1. Stammtisch 
2. Nochmal gemeinsam fermentieren
3. Community
4. Save the Date: Solawi-Party am 23.11. 2019 - Einladung kommt noch.
 
——————————————————————————————— 
1. 
   Solawi-Stammtisch
   11.11.2019 ab 19 Uhr
   HIBBELERS
   Rechtern 6
   49406 Barnstorf
 
Der Stammtisch ist für Interessierte und Freunde offen - es gibt wie immer etwas zu essen - ohne und mit Fleisch   
 
2
Als Termin für einen zweiten Fermentierworkshop biete ich euch Samstag den 19.10.19 an - ich hoffe, dass passt für alle, die beim letzten Mal nicht konnten. Bitte meldet euch so bald wie möglich.
 
3. 
hallo liebe Solawist*innen und Solawi-Fans,
 
zum Feiern des Erntedankes gab es in allen Gemeinden reichlich Gelegenheit - nur wer es amerikanisch mag, musste seinen Truthahn noch bis zum Thanksgiving am 4. Donnerstag im November im Kühlfach lassen. Auch auf dem Hollerhof war die Ernte in den vergangenen Wochen abwechslungsreich und üppig. Einige Mitglieder haben begonnen, Gemüse an Freunde und Nachbarn zu verschenken, weil die Menge anfing, den Bedarf zu übersteigen. 
 
Das ist natürlich supernett und eine schöne Werbung für die Solawi, aber wer so weit wie möglich über den Winter kommen möchte, sollte bedenken, dass es nicht so bleiben wird. Mit der Kälte reduzieren alle Kulturen ihr Wachstum und beim Lagergemüse hat es Verluste durch Wetter und Schädlinge gegeben. Daher unsere Empfehlung: Konserviert euer Gemüse für knappe Zeiten. Hier werden die verschiedenen Verfahren zur Haltbarmachung aufgelistet - vielleicht eine Anregung, selbst nochmal weiter zu recherchieren. 
 
Ein schnelles, schonendes und sicher das verbreitetste Verfahren ist das Einfrieren. Noch besser ist natürlich Fermentieren, denn dies ist das einzige Verfahren, bei dem nicht nur die meisten Vitalstoffe erhalten bleiben, sondern sogar neue entstehen. Unsere gemeinsame Fermentieraktion hat viel Spaß gemacht und den Teilnehmer*innen eine Vielfalt an bunten Gemüsegläschen beschert, aus denen einige jetzt schon naschen.
 
Bild
hallo, liebe Teilnehmer*innen - stellt doch mal eure Erfahrungen ins Forum - hier könnt ihr direkt losschreiben - vorausgesetzt, ihr kennt eure Anmeldedaten 👍
 
Und noch der Link zum Solawi-Rundbrief mit Neuigkeiten aus dem Netzwerk und einer Einladung zur Herbsttagung am 8.-10.November bei Kassel.
 
Wer mal wieder nach Straßburg reisen möchte, findet hier vielleicht einen Anlass 😀 
 
Solawische Grüße
Ulrike
 
 
 
WER DIESEN VERTEILER VERLASSEN MÖCHTE, SCHICKE BITTE EIN ANTWORTMAIL MIT BETREFF keine infos mehr
 
 

1. SoLaWi-Stammtisch - 13.9.

2. Fermentations-Tag 29.9.
3. Neues von der Solawi
 
 
Hallo liebe Solawist*innen,
 
Der Asteroid 2006 QV89 1-7000 ist heute nicht auf der Erde einschlagen, die Bilder, auf denen Greta Thunberg Jägermeister trinkt, weil Kiffen zuviel CO2 produziert, sind gefälscht und die Firma Jägermeister weist darauf hin, dass ihre Papp-Verpackungen zu 99% aus Altpapier hergestellt werden. Und was gibt es Neues bei der Solawi?!
 
1. Solawi-Stammtisch 
13.9.2019
ab 19 Uhr 
HIBBELERS
Rechtern 6
 
Das Gemüseblatt aus der Reihe DER KOPF ISST MIT gilt diesmal der Zucchetti. Dazu gibt es wie immer einen Solawi-Probierteller - natürlich vegetarisch - aber auch für die Fleischesser*innen machen wir was Schönes. Vegane Wünsche bitte anmelden - berücksichtigen wir gerne! 
 
2. Gemeinsam Fermentieren
Für Sonntag, 29.9. ab 11:00 bei HIBBELERS lade ich interessierte Solawi-Mitglieder zu einer gemeinsamen Aktion "Fermentieren von Gemüse" ein. Bitte meldet euch bis zum 22.9., wenn ihr Interesse habt. Details besprechen wir, wenn die Anzahl der Teilnehmer*innen absehbar ist. Auf Wunsch machen wir was zu essen - natürlich mit Fermentiertem 😉
 
 
3. Neues von der Solawi
 
Hildegard ist nun zufrieden mit der Bodenaktivität, denn seit August wächst das Gemüse prima.
 

 
aut" genannt). An ihren Wurzeln bildet sich Zucker, von dem sich die Bodenbakterien und Pilze ernähren, die wiederum den Dünger für unsere Kulturpflanzen ausscheiden sollen. Damit die Bodenbegrünung nicht die Kulturpflanzen erdrückt, wie etwa beim Franzosenkraut, wird sie künftig durch rechtzeitige Untersaat von zarteren Gründüngern gesteuert. 
 
Für einige wärmeliebende Kulturen geht die Saison schon dem Ende entgegen. Auberginen und Zucchini stellen bei der kühlen Temperatur das Wachstum ein, zudem sind sie von Spinnmilben befallen. Aber am Freitag wird es voraussichtlich nochmal welche geben.
 
Das Interesse an unserer Solawi hält an - Dörte hat einen schönen Bericht mit ebensolchen Bildern zum Bauernmarkt in Heiligenloh verfasst:
 
Hier noch der Link zum Newsletter aus dem Netzwerk
 
mit solawischen Grüßen
Ulrike
 

1. Stammtisch
2. Veranstaltungstip
3. Community
 
1. Solawi-Stammtisch 
9.8.2019
ab 19 Uhr 
HIBBELERS
Rechtern 6
 
Es gibt wieder ein Gemüseblatt aus der Reihe DER KOPF ISST MIT und einen Solawi-Probierteller. Natürlich vergessen wir auch nicht die Vegetarier unter uns - vegane Wünsche bitte anmelden, wir berücksichtigen sie gerne.
 
2. Veranstaltungshinweis von Ute Abeling: Klimaschutz - Lokal jetzt! — Vortrag von Prof.Dr. Austmann, 28.8., 19 Uhr,  Syker Theater
 
3. Community
 
Hallo liebe Solawist*innen.
 
Es kommt ja nicht so häufig vor, dass man sich in diesen Breiten nach “schlechtem” Wetter sehnt, aber zunehmend kommt doch Freude auf, wenn die Regentonnen überlaufen. Sorry, appletree -Besucher,  ihr seht das vielleicht anders 😉. Hildegard nennt es Wüstenklima, was das Grün aus dem Rasen und die Bäume zu erstem Laubabwurf getrieben hat. Die Hitze und anhaltender Wind haben auf dem Hollerhof nicht nur den Bohnen geschadet, sondern auch das Wachstum vieler anderer Kulturen behindert, die jetzt hoffentlich richtig loslegen können. 
 
 
Ein voller Erfolg war der SOS-Aufruf (Save Our Salads) für Sa den 20.7.. Mit Kind und Kegel und großer Begeisterung nahmen die Freiwilligen Helfer*innen in Angriff, was neben dem Arbeitsvolumen im Alltag liegen geblieben war. Es wurde zentnerweise Bentonit zur Bodenverbesserung ausgebracht, eine Rinne für die Regenwasserleitung zu Ende gegraben, Pflanztöpfe sortiert und nicht zuletzt das Kraut aus dem Winterkohlbeet gejätet. Wetter super, Stimmung super und auch die Kinder hatten viel Spaß am gemeinsamen Arbeitseinsatz bei schönstem Ferienwetter. Viel lernen konnte, wer mit Sebastian arbeitete, der zu unserer Freude und zusammen mit seiner Freundin Fenja, als Gärtner in unser Projekt einsteigen möchte. Wollis und Heimos köstliches Mittagessen, sowie die vielen leckeren Kuchen von Heike und anderen Spender*innen, boten gute Anlässe für Pausen und einen Plausch unterm Walnussbaum. Vielleicht waren es ja auch solche Momente, die Sebastian und Fenja überzeugt haben, “unsere” Gärtner werden zu wollen. Jedenfalls konnten nicht nur Sebastian und Fenja, sondern auch unsere neuen Mitglieder, die Solawi von ihrer schönsten Seite kennen lernen 😀
 

Zum Schluss wieder der newsletter aus dem Netzwerk:
www.solidarische-landwirtschaft.org/fileadmin/media/solidarische-landwirtschaft.org/pdf/newsletter/Solawi-Rundbrief_07_2019.pdf

 
Mit solidarischen Grüßen
Ulrike
 
WER DIESEN VERTEILER VERLASSEN MÖCHTE, SCHICKE BITTE EIN LEERES ANTWORTMAIL MIT BETREFF ABMELDEN
 

  1. Jetzt sind wir noch mehr
  2. Stammtisch
  3. Termine


Hallo liebe Solawist*innen, Fans und Interessierte,


1. Jetzt sind wir noch mehr
Im Februar- Rundbrief haben wir uns über einen Zuwachs von 48 auf 65 Anteile gefreut, inzwischen sind es 75 geworden. Die Neumitglieder erhielten zur Begrüßung eine Kiste aus unserem Vorratslager und seit April sind sie für die wöchentliche Verteilung eingeplant. Während die ersten Salate schon Form annehmen und der Kohlrabi zulegt, versuchen wir, noch die Vorräte an Zwiebeln und Roter Beete zu verteilen. Beide sind nach wie vor in Top -Zustand und man kann sie gut noch fermentieren, trocknen oder einlegen. Unsere veganen Mitglieder haben von einem Rote-Beete-´Schokoladenkuchen geschwärmt - ich hoffe, sie stellen das Rezept im Mitgliederbereich unserer Website ein. Zwiebeln stehen noch mehr als reichlich zur Verfügung. Aber Dank der Neumitglieder sind es jetzt nur noch 20 Kilo pro Ernteanteil 😀. Doch bis die neuen Zwiebeln kommen, vergehen ja auch noch ein paar Wochen - Zwiebelzöpfe sind bestimmt ein prima Ostergeschenk und mit den Schalen kann man Eier färben. 
Hallo liebe unbekannte Mit-solawistin, die das Zwiebelchutney zur Mitgliederversammlung mitgebracht hatte 👏 - das Rezept solltest du unbedingt auf unserer Seite einstellen!

 
2. Stammtisch
Nächster Solawi Stammtisch - wie immer am 2. Freitag des Monats

12.4.2019 ab 19 h
HIBBELERS, Rechtern 6
49406 Barnstorf

Es gibt ein neues Gemüseblatt aus der Reihe DER KOPF ISST MIT und den Solawi-Probierteller. Zum Sattwerden wird natürlich auch was geboten, bei Anmeldung sogar vegan.

3.Termine
Am Wochenende 13./14.4. findet ihr die Solawi Hollerhof auf dem Frühjahrsfest im BUEZ an einem Stand, den Dörte organisiert hat und zusammen mit weiteren Mitgliedern betreuen wird. Wer Interesse hat, sich einzubringen, melde sich bitte bei Dörte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Am Sonntag, den 5.5. laden die Barnstorfer Grünen zu einer Frühlingstour nach Rechtern. Von 11:00 bis 13:30 gibt es Kabarett mit Peter Henze, dazu Getränke, Häppchen und der Einweihung der 1.Barnstorfer Mitfahrbank. Ort: Hibbelers, Rechtern 6 - der Eintritt ist frei und eine bunte Vielfalt an Verkehrsmitteln willkommen.
 
Annegret und Dieter freuen sich über ihre Begrüßungskiste
 
Doris hilft Salat und Kohlrabi, das Beikraut zu überholen 😉
 
Im newsletter aus dem Solawi-Netzwerk diesmal unbedingt den Beitrag von Andrea auf Seite 6 "Nähe des Lago Trasimeno (Italien): Solawi-Kooperaton mit Olivenbäumen beachten. Vielleicht sollten wir künftig alle in der Toscana Urlaub machen, dann haben wir auch noch eigenes Olivenöl 😎
 
Das war’s von mir für heute,
solawische Grüße
Ulrike
 
WER DIE HOFNACHRICHTEN KÜNFTIG NICHT MEHR BEKOMMEN MÖCHTE, SCHICKE BITTE EIN ANTWORTMAIL MIT BETREFF ABMELDEN
 

 

1. Gemüseverteilung / Tauschkiste

2. Solawi-Stammtisch / der Kopf isst mit

3. Unser Stand auf dem Buezz

4. Unser neuer Folientunnel

5. Links: Freihofbrief, Farmers for Future

 

Liebe Solawist*innen und Solawi-Fans,

 
 
 

....und bevor der Salat auch noch ausschlägt, haben wir schon mal reichlich davon verteilt. Glücklicherweise benötigt man ja bei Salat keine aufwendigen Rezepte, um Abwechslung auf den Teller zu bekommen, sondern wechselt notfalls mal das Dressing 😉

1. Gemüseverteilung /Tauschkiste

Ob wir uns bei der Ernte verzählt, oder einige Mitglieder nicht mitgenommen haben, was ihnen zusteht, lässt sich im Nachhinein nicht feststellen – jedenfalls ist am vergangenen Freitag reichlich liegen geblieben. Da eine nachträgliche Verteilung immer schwierig ist, bitten wir euch, den kompletten Anteil aus den Kisten zu nehmen und anschließend in die so genannte Tauschkiste zu legen, was ihr nicht haben möchtet. Auf diese Weise steht es sofort für Interessierte zur Verfügung. Bitte schaut auch selbst, ob etwas drin liegt, was ihr gebrauchen könnt – die Kiste darf hemmungslos geleert werden.

 

Foto: Petra Kalusche

2. Solawi Stammtisch

12.4.2019 ab 19 h

HIBBELERS, Rechtern 6

49406 Barnstorf

Der Stammtisch findet an jedem 2. Freitag im Monat statt. Für Mitglieder und Interessierte eine Gelegenheit zum Kennenlernen, Klönen, Pläne schmieden. Es gibt wieder ein neues Gemüseblatt aus der Reihe DER KOPF ISST MIT und den Solawi-Probierteller. Zusätzlich wird ein warmes vegetarisches Gericht angeboten – auf Wunsch mit Fleisch 😀 – auf Anmeldung vegan 👍.


3. Unser Stand auf dem Buez

Auf den Gartentagen im BUEZ war unser Stand Anlaufpunkt für Menschen, die sich für die Idee der Solawi interessieren. Neben vielen Gesprächen  hat der engagierte Einsatz der von Dörte koordinierten Helfer*innen sogar zu einer neuen Mitgliedschaft geführt.

 

 


4. Neuer Folientunnel

Das Gerippe des neuen Tunnels steht inzwischen – dank professioneller Anleitung und freiwilliger Helfer aus unseren Reihen. Auf dem Foto von Uli seht ihr das beeindruckende Mikado vor dem Aufbau. Sobald die Folie drauf ist, kann es losgehen mit den Tomaten, Gurken und anderen Wärme liebenden Gemüsen.

 

Foto: Uli Hoi

5. Rundbrief und future

Im Solawi-Rundbrief findet ihr wieder Infos aus dem Netzwerk und Hildegard weist auf die Initiative „farmers for future“ hin, mit der Bio-Landwirte wirksame Maßnahmen zum Schutz des Klimas fordern und sich mit “Fridays for future”und “Scientists4future” solidarisieren. Auch beachtenswert ist die Klage gegen die Bundesregierung  wegen “völlig unzureichender Klimapolitik”, die dem Bundesverfassungsgericht vorliegt. Sie wurde von einem Bündnis von Umweltschützern und drei Biobauern eingereicht und soll die Regierung zwingen, ihre selbst gesteckten Klimaziele einzuhalten. 

 

Solawi ist Klimaschutz!  - In diesem Sinne….

 

 

solawische Grüße

 

Ulrike



  1. Wir sind mehr..
  2. Arbeitsgruppen im Einsatz
  3. SoLawi-Stammtisch -- Der Kopf isst mit.
  4. Kulturtips

Frühling im Tunnel


 
Hallo liebe Mit-SoLawist*innen und Solawi-Fans,
 
1. Wir sind mehr…
… jedenfalls mehr als im letzten Jahr 😀. Während die Konjunktur weltweit schwächelt, haben wir um fast 50% zugelegt und haben mit aktuell 69 Ernteanteilen mehr als 20 neue Mitglieder, über die wir uns riesig freuen. Aktuell soll heißen, dass möglicherweise noch vereinzelte Nachzügler*innen dazu kommen, da sich immer wieder Interessierte melden. 
 
 
2. Arbeitsgruppen…
… wer Spaß und Interesse hat, sich an Planung, Feldarbeit oder Orga zu beteiligen, kann gerne schonmal einsteigen, ist ja auch schön zum Kennenlernen 👍. 
Momentan wird geplant, gesät und gepflanzt, aber auch das weitere Sondieren unserer Möglichkeit, doch noch gemeinnützig zu werden, ist in Arbeit. Neumitglieder können gerne einfach freitags mal vorbeischauen, oder ein mail an vorstand@- oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
 
3. Nächster Solawi-Stammtisch
 
Freitag, 12.3.2019 ab 19 Uhr
HIBBELERS
Rechtern 6
49406 Barnstorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Der Stammtisch ist offen für Freunde, Bekannte und Interessierte. Es gibt wie immer ein Infoblatt aus der Reihe DER KOPF ISST MIT und dazu einen Solawi-Teller mit kreativen Gemüseexperimenten 🍴 😉 Hibbelers bietet zudem ein warmes Essen an, auch vegetarisch, und damit sich nicht wieder Gäste ein Essen teilen müssen, wäre es super, wenn ihr eure Teilnahme ankündigen könntet. 
 
4. Kulturtips
 
Hier der Kulturtip von Jürgen Gück, den folgende Reportage begeistert hat:
 
Und noch ein Veranstaltungshinweis: 
Am 29.3.2019 veranstalten die Grünen ein Podium zum Klimawandel.
Zeit: 19:00
Ort: Schröders, Barnstorf
 
 
Zum Schluss wie immer der Link zum Rundbrief aus dem Solawi-Netzwerk www.solidarische-landwirtschaft.org/fileadmin/media/solidarische-landwirtschaft.org/pdf/newsletter/Solawi-Rundbrief_02_2019.pdf mit einem lesenswerten Beitrag zur Solawi-Frühjahrstagung.
 
Mit solawischen Grüßen
Ulrike